Service, Tipps

Frühjahrscheck zum Camper-Saisonstart

Frühling im Schwarzwald

Frühjahrscheck. Wer freut sich nicht auf den Camping-Saisonstart? Um möglichst reibungslos nach dem Winter in die neue Campingsaison zu starten bedarf es einiger Vorarbeiten. Sicher hast Du dir schon öfter die Frage gestellt, ob es nur Dir so geht und wie andere sich auf die erste Ausfahrt vorbereiten.

Zwar sind wir nicht bei der Formel 1 – trotzdem ist Vorbereitung das „A“ und „O“, um unterwegs keine Überraschungen zu erleben und die wohlverdiente Freizeit genießen zu können.

Fahrzeug außen:

Nach dem Winter empfiehlt sich eine gründliche Reinigung von außen. Hier fallen Beschädigungen schnell auf und Dichtigkeit und Funktion kann schnell getestet werden. Nebenbei: Durch saubere Verglasung schaut es sich.

Wenn wir schon dabei sind: Ein Blick auf das hintere Kennzeichen verrät uns, ob HU und AU noch gültig sind. Falls nicht, freuen wir uns auf Deinen Anruf!

Nun muss man sich Hilfe organisieren: Egal ob Frau, Mann, Freundin, Freund, Nachbar oder Schwiegermutter: Beim Kontrollieren der Beleuchtung tut man sich zu zweit deutlich leichter. Tipp: Nicht die Begrenzungsleuchten vergessen!

Für einen entspannten Frühjahrescheck kannst Du gerne bei uns einen Termin zu HU und AU vereinbaren.

Technik Fahrzeug:

Wer sicher unterwegs sein möchte, sollte bei der Technik auch ein bisschen Zeit einplanen. Der korrekte Reifendruck gehört eingestellt, Flüssigkeitsstände kontrolliert und der Zustand von Bereifung und Bremsanlage gecheckt.

Falls Du auf Nummer sicher gehen willst, erledigen wir das gerne für Dich. Da Reisemobile häufig lange Strecken zurücklegen ist auch ein Blick in den Serviceplan hilfreich: Wann ist die nächste Inspektion fällig? Wann Zusatzarbeiten wie Pollenfilter, Bremsflüssigkeit oder Zahnriemen?

Fahrzeug innen:

Häufig ist erst einmal Putzen für den perfekten Camping-Saisonstart angesagt. Raus mit dem Wintermief, mit milden Reinigungsmitteln und einem Staubsauger kommt man in der Regel recht weit. Falls das mal nicht ausreicht gibt es auch professionelle Aufbereitungen – dann wird es fast wie neu. Auch hier stehen wir Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Technik Aufbau:

Angekommen im Urlaub und das Lieblingsgetränk wird nicht kalt? Das sollte nicht passieren. Vor der ersten Fahr solltest du alle Geräte auf Funktionsfähigkeit überprüfen. Kühlschrank, Herd, Boiler, Beleuchtung, Klimatisierung, Heizung, TV, Radio, Solar und Wechselrichter. Gas- und Rauchmelder haben oft eine eigene Batterie – aber hat die noch „Saft“?

Auch wenn Rollos ausfallen und Fenster nicht offenbleiben, trübt es den Urlaubsspaß – wer davor draufschaut, hat im Urlaub seine Ruhe.

Falls etwas nicht funktioniert, bekommst Du bei uns passenden Ersatz – gerne auch mit Einbau.

Sicherheit:

Je nach Land muss man unterschiedliche Dinge mitführen. Warndreieck ist klar – aber der Verbandskasten noch haltbar? Bei uns bekommst Du eine Liste mit den Vorschriften der gängigsten Reiseländer und kannst selbst schauen, was noch fehlt.

Auch die Ladungssicherheit spielt im Wohnmobil eine große Rolle: Schwere Gegenstände so tief wie möglich laden, alles gut sichern und Verstauen, verhindert Probleme beim plötzlichen Bremsen.

Nicht zuletzt lohnt sich ein kurzer Blick auf das Gesamtgewicht. Überladung verringert die Fahrstabilität und kann empfindliche Strafen nach sich ziehen. Ein kurzer Check auf der LKW-Waage oder mit einer Überfahrwaage ist hier sinnvoll investierte Zeit.

Frühjahrscheck erledigt. Jetzt kann die erste Tour geplant werden. Wohin und wie lange? Dafür gibt es für uns keinen Tipp 🙂